Angebote zu "D-Link" (6 Treffer)

D-Link DGS 3630-52TC - Switch - 52 Anschlüsse -...
2.482,91 € *
zzgl. 4,70 € Versand

Durch die SNMP-Unterstützung kann eine große Anzahl von Geräten zentral verwaltet werden und über einen speziellen Konsolenport ist die netzwerkunabhängige Verwaltung möglich. Über einen Mini-USB-Konsolenport lässt sich die DGS-3630 Serie ohne weitere Anschlüsse steuern. Ein USB-Typ-A-Port dient zum Speichern von Protokollen, Konfigurationen und Firmware-Images.

Anbieter: schaefer-boutique.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
D-Link DGS 3130-30TS - Switch - 30 Anschlüsse -...
744,49 € *
zzgl. 4,70 € Versand

Die für kleine bis mittlere Unternehmensnetzwerke entwickelte DGS-3130 Serie bietet ein einheitliches Software-Image mit L2- und L3-Funktionen, 10-Gigabit-Ports sowie eine höhere Portdichte durch physisches Stacking. Dank all dieser Eigenschaften fügen sich die Switches in einer Vielzahl von Umgebungen und Strukturen, einschließlich Metro-Ethernet-Anwendungen, perfekt ein.

Anbieter: schaefer-boutique.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
D-Link xStack DGS-3120-24SC - Switch - 24 Ansch...
813,36 € *
zzgl. 4,70 € Versand

Die Switches der DGS-3120 Serie adressieren mittelständische Unternehmen und eignen sich beispielsweise für den Einsatz als Etagenswitche im Enterprise-Segment. Die hohe Dichte an Gigabit-Ports und die eingebauten Stack-Anschlüsse der Gigabit-Switche erlauben Unternehmen den Aufbau eines stapelbaren Switchsystems. Dabei schaffen die Switches dank der skalierbaren und zugleich energieeffizienten Bauweise ein leistungsstarkes Arbeitsumfeld und entsprechen dem D-Link Green Konzept. Insgesamt lassen sich bis zu sechs Geräte in einem bidirektionalen Ring anordnen - die Gesamt-Stackbandbreite beträgt 40 Gbit/s. Zur Anbindung weiterer Netzwerkgeräte sind die Switches mit Gigabit Combo Ports ausgestattet. Eine flexible und gleichzeitig stabile Netzwerkerweiterung vereinfacht sich durch das in die Switches der DGS-3120 xStack Reihe integrierte Feature Loopback Detection (LBD). Mit Hilfe dieser Funktion überwachen die Switche aktiv die angeschlossene Netzwerk-Infrastruktur auf störende redundante Verbindungen (Loops), die beispielsweise durch falsches Patchen (Verbindungen an den Switches) entstehen und einen Systemausfall herbeiführen können. Insbesondere für unmanaged Switches eine komfortable Lösung, da die hierfür übliche Absicherung mit dem Spanning Tree Protokoll an dieser Stelle nicht greift. Zusätzlich zur Standardvariante bieten die Switches in der Enhanced Image Softwareversion einen erweiterten Funktionsumfang: Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit ist das Monitoringverfahren sFlow implementiert, das Netzwerk- und Internetauslastung sowie Traffic kontrolliert und analysiert. Mögliche Sicherheitslücken können so schnell identifiziert werden. Darüber hinaus sind die Gigabit Switche mit EI mit dem ERPS-Feature (Ethernet Ring Protection Switching) ausgestattet. Das Redundanzverfahren unterstützt den Einsatz von Ethernet-Ringtopologien, aufgebaut etwa im hauseigenen Intranet von Schulen oder im Campusbereich: Bei Ausfall einer Verbindung gewährleistet ERPS eine sehr schnelle Fehlerreaktion und reduziert somit die Wiederherstellungszeit der Netzwerktopologie.

Anbieter: schaefer-boutique.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
D-Link xStack DGS-3120-48PC - Switch - 48 Ansch...
1.812,17 € *
zzgl. 4,70 € Versand

Die Switches der DGS-3120 Serie adressieren mittelständische Unternehmen und eignen sich beispielsweise für den Einsatz als Etagenswitche im Enterprise-Segment. Die hohe Dichte an Gigabit-Ports und die eingebauten Stack-Anschlüsse der Gigabit-Switche erlauben Unternehmen den Aufbau eines stapelbaren Switchsystems. Dabei schaffen die Switches dank der skalierbaren und zugleich energieeffizienten Bauweise ein leistungsstarkes Arbeitsumfeld und entsprechen dem D-Link Green Konzept. Insgesamt lassen sich bis zu sechs Geräte in einem bidirektionalen Ring anordnen - die Gesamt-Stackbandbreite beträgt 40 Gbit/s. Zur Anbindung weiterer Netzwerkgeräte sind die Switches mit Gigabit Combo Ports ausgestattet. Eine flexible und gleichzeitig stabile Netzwerkerweiterung vereinfacht sich durch das in die Switches der DGS-3120 xStack Reihe integrierte Feature Loopback Detection (LBD). Mit Hilfe dieser Funktion überwachen die Switche aktiv die angeschlossene Netzwerk-Infrastruktur auf störende redundante Verbindungen (Loops), die beispielsweise durch falsches Patchen (Verbindungen an den Switches) entstehen und einen Systemausfall herbeiführen können. Insbesondere für unmanaged Switches eine komfortable Lösung, da die hierfür übliche Absicherung mit dem Spanning Tree Protokoll an dieser Stelle nicht greift. Zusätzlich zur Standardvariante bieten die Switches in der Enhanced Image Softwareversion einen erweiterten Funktionsumfang: Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit ist das Monitoringverfahren sFlow implementiert, das Netzwerk- und Internetauslastung sowie Traffic kontrolliert und analysiert. Mögliche Sicherheitslücken können so schnell identifiziert werden. Darüber hinaus sind die Gigabit Switche mit EI mit dem ERPS-Feature (Ethernet Ring Protection Switching) ausgestattet. Das Redundanzverfahren unterstützt den Einsatz von Ethernet-Ringtopologien, aufgebaut etwa im hauseigenen Intranet von Schulen oder im Campusbereich: Bei Ausfall einer Verbindung gewährleistet ERPS eine sehr schnelle Fehlerreaktion und reduziert somit die Wiederherstellungszeit der Netzwerktopologie.

Anbieter: schaefer-boutique.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
D-Link xStack DGS-3120-48TC - Switch - 48 Ansch...
1.197,35 € *
zzgl. 4,70 € Versand

Die Switches der DGS-3120 Serie adressieren mittelständische Unternehmen und eignen sich beispielsweise für den Einsatz als Etagenswitche im Enterprise-Segment. Die hohe Dichte an Gigabit-Ports und die eingebauten Stack-Anschlüsse der Gigabit-Switche erlauben Unternehmen den Aufbau eines stapelbaren Switchsystems. Dabei schaffen die Switches dank der skalierbaren und zugleich energieeffizienten Bauweise ein leistungsstarkes Arbeitsumfeld und entsprechen dem D-Link Green Konzept. Insgesamt lassen sich bis zu sechs Geräte in einem bidirektionalen Ring anordnen - die Gesamt-Stackbandbreite beträgt 40 Gbit/s. Zur Anbindung weiterer Netzwerkgeräte sind die Switches mit Gigabit Combo Ports ausgestattet. Eine flexible und gleichzeitig stabile Netzwerkerweiterung vereinfacht sich durch das in die Switches der DGS-3120 xStack Reihe integrierte Feature Loopback Detection (LBD). Mit Hilfe dieser Funktion überwachen die Switche aktiv die angeschlossene Netzwerk-Infrastruktur auf störende redundante Verbindungen (Loops), die beispielsweise durch falsches Patchen (Verbindungen an den Switches) entstehen und einen Systemausfall herbeiführen können. Insbesondere für unmanaged Switches eine komfortable Lösung, da die hierfür übliche Absicherung mit dem Spanning Tree Protokoll an dieser Stelle nicht greift. Zusätzlich zur Standardvariante bieten die Switches in der Enhanced Image Softwareversion einen erweiterten Funktionsumfang: Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit ist das Monitoringverfahren sFlow implementiert, das Netzwerk- und Internetauslastung sowie Traffic kontrolliert und analysiert. Mögliche Sicherheitslücken können so schnell identifiziert werden. Darüber hinaus sind die Gigabit Switche mit EI mit dem ERPS-Feature (Ethernet Ring Protection Switching) ausgestattet. Das Redundanzverfahren unterstützt den Einsatz von Ethernet-Ringtopologien, aufgebaut etwa im hauseigenen Intranet von Schulen oder im Campusbereich: Bei Ausfall einer Verbindung gewährleistet ERPS eine sehr schnelle Fehlerreaktion und reduziert somit die Wiederherstellungszeit der Netzwerktopologie.

Anbieter: schaefer-boutique.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
D-Link xStack DGS-3120-24PC - Switch - 24 Ansch...
1.124,69 € *
zzgl. 4,70 € Versand

Die Switches der DGS-3120 Serie adressieren mittelständische Unternehmen und eignen sich beispielsweise für den Einsatz als Etagenswitche im Enterprise-Segment. Die hohe Dichte an Gigabit-Ports und die eingebauten Stack-Anschlüsse der Gigabit-Switche erlauben Unternehmen den Aufbau eines stapelbaren Switchsystems. Dabei schaffen die Switches dank der skalierbaren und zugleich energieeffizienten Bauweise ein leistungsstarkes Arbeitsumfeld und entsprechen dem D-Link Green Konzept. Insgesamt lassen sich bis zu sechs Geräte in einem bidirektionalen Ring anordnen - die Gesamt-Stackbandbreite beträgt 40 Gbit/s. Zur Anbindung weiterer Netzwerkgeräte sind die Switches mit Gigabit Combo Ports ausgestattet. Eine flexible und gleichzeitig stabile Netzwerkerweiterung vereinfacht sich durch das in die Switches der DGS-3120 xStack Reihe integrierte Feature Loopback Detection (LBD). Mit Hilfe dieser Funktion überwachen die Switche aktiv die angeschlossene Netzwerk-Infrastruktur auf störende redundante Verbindungen (Loops), die beispielsweise durch falsches Patchen (Verbindungen an den Switches) entstehen und einen Systemausfall herbeiführen können. Insbesondere für unmanaged Switches eine komfortable Lösung, da die hierfür übliche Absicherung mit dem Spanning Tree Protokoll an dieser Stelle nicht greift. Zusätzlich zur Standardvariante bieten die Switches in der Enhanced Image Softwareversion einen erweiterten Funktionsumfang: Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit ist das Monitoringverfahren sFlow implementiert, das Netzwerk- und Internetauslastung sowie Traffic kontrolliert und analysiert. Mögliche Sicherheitslücken können so schnell identifiziert werden. Darüber hinaus sind die Gigabit Switche mit EI mit dem ERPS-Feature (Ethernet Ring Protection Switching) ausgestattet. Das Redundanzverfahren unterstützt den Einsatz von Ethernet-Ringtopologien, aufgebaut etwa im hauseigenen Intranet von Schulen oder im Campusbereich: Bei Ausfall einer Verbindung gewährleistet ERPS eine sehr schnelle Fehlerreaktion und reduziert somit die Wiederherstellungszeit der Netzwerktopologie.

Anbieter: schaefer-boutique.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot